Bietergemeinschaften

Bieter können sich zu Bietergemeinschaften mit polnischen Partnern zusammenschließen, d. h. sich gemeinsam um die Erlangung des öffentlichen Auftrags bemühen (Konsortium). Dazu erstellen alle an dieser Gemeinschaft Beteiligten ein gemeinsames Angebot.

Die Bietergemeinschaft ist verpflichtet, einen Bevollmächtigten zu stellen, der die gemeinsam auftretenden Unternehmen entweder nur im Verfahren über die Erteilung des öffentlichen Auftrags oder sowohl im Verfahren über die Erteilung des Auftrags als auch beim Abschluss des Vertrages vertritt.

Jedes Mitglied der Bietergemeinschaft hat die Bedingungen für die Teilnahme am jeweiligen Vergabeverfahren zu erfüllen, die sich auf die Berechtigung für die Ausübung der jeweiligen Gewerbetätigkeit beziehen. Der Auftraggeber hat im Gegensatz dazu in seine Entscheidung über die technischen und personellen Möglichkeiten sowie über das erforderliche Wissen und die gesammelten Erfahrungen alle Unternehmen der Bietergemeinschaft einzubeziehen.

Benötigen Sie weitergehende Informationen?

Rufen Sie uns an (0048 /22/ 854 29 10) oder senden Sie uns eine Nachricht!

Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.